Eine individuelle Lösung mit einem starken Partner –

Pressemitteilung

Rotkreuz, im Januar 2015 – Bis 2007 arbeitete der Malerbetrieb Rolf Zünd AG aus Baden mit zwei unabhängigen Softwarelösungen für die Auftragsabwicklung und die Buchhaltung. Daraus entstanden Schnittstellenprobleme. Zudem konnten die umständlichen Arbeitsabläufe nicht mit der Entwicklung der Firma mithalten. Mit der Bausoftware BRZ.DOMUS advanced fand der Familienbetrieb nicht nur eine erprobte Lösung, sondern mit BRZ auch einen Partner, der die Planung und Umsetzung professionell begleitete.


Besonders das Know-how der BRZ beim Einrichten der verschiedenen Lohnarten war für die Rolf Zünd AG eine grosse Unterstützung.
Besonders das Know-how der BRZ beim Einrichten der verschiedenen Lohnarten war für die Rolf Zünd AG eine grosse Unterstützung.

Die Rolf Zünd AG ist ein dynamisches Familienunternehmen mit rund 25 Mitarbeitenden. Das Maler- und Tapeziergeschäft ist seit 1957 vorwiegend in Baden und Umgebung tätig. Der Betrieb arbeitet sowohl für private Kunden als auch für Auftraggeber aus der Bauindustrie und der öffentlichen Hand und ist besonders stolz auf sein hohes innovatives Qualitätsniveau.


Zwei nicht kompatible Systeme

Lange Jahre wurde die Auftragsbearbeitung und die Buchhaltung bei der Rolf Zünd AG mit zwei verschiedenen Systemen bearbeitet. Dies führte zu komplizierten Arbeitsabläufen. Daten mussten zweimal erfasst werden, da die beiden Systeme nicht kompatibel waren. Auch Support und Betreuung erwiesen sich mit den verschiedenen Ansprechpartnern als problematisch. Eine effizientere Lösung war gefragt. Diese sollte flexibel sein, alle Geschäftsbereiche abbilden und als Mehrplatzsystem mit der Entwicklung der Firma Hand in Hand gehen. Irène Wehrli-Zünd, verantwortlich für das Finanz- und Rechnungswesen:

"Bei der BRZ kommt alles aus der gleichen Küche und das war uns wichtig – ein Ansprechpartner für die Bereiche Finanzbuchhaltung und Auftragsbearbeitung."


Erster Kontakt an der Messe

Geschäftsleiter Rolf Zünd und Leo Wettstein, zuständig für die Auftragsabwicklung, besuchten die Fachmesse appli-tech in Luzern. Unter anderem liessen sie sich die ERP-Software BRZ.DOMUS advanced zeigen. Die Lösung, welche in vielen Maler-/Gipser-Betrieben in der Schweiz erfolgreich im Einsatz ist, überzeugte die beiden und die nächsten Schritte der Evaluationsphase wurden eingeleitet.


Analyse und Beratung

Eine ERP-Software kauft man nicht von der Stange. Sie soll optimal auf die Bedürfnisse und Gegebenheiten eines Betriebes abgestimmt sein. Vor dem definitiven Entscheid wurde BRZ beauftragt, die Situation zu analysieren und neben einer detaillierten Offerte einen Plan für die Umsetzung des Systemwechsels auszuarbeiten.


Herausforderung Systemwechsel

Nach dem Entscheid ging es an die Umsetzung. Einführung und Schulung benötigen Zeit, Abläufe müssen angepasst werden und das Tagesgeschäft darf dabei nicht vernachlässigt werden. Die professionelle Begleitung durch die BRZ wurde in dieser Phase sehr geschätzt. Irène Wehrli-Zünd:

"Bei der BRZ hatten wir das Gefühl, dass wir in gute Hände kommen. Und dies hat sich anschliessend auch bestätigt."

Das Fachwissen - speziell in den Bereichen Finanzbuchhaltung und Lohnwesen - hat einen entscheidenden Beitrag zur erfolgreichen Einführung der neuen ERP-Lösung geleistet.


Gewappnet für die Zukunft

Bei der Rolf Zünd AG ist man sehr zufrieden, die BRZ Schweiz AG als Partner gewählt zu haben. Die Software hat sich gut in den Arbeitsalltag integriert. Ist dennoch Unterstützung nötig, hilft die BRZ.Helpline per Fernwartung. Aber auch die kontinuierliche persönliche Betreuung durch den Kundembetreuer kommt nicht zu kurz. BRZ.DOMUS advanced ist eine Software, die sich ständig weiterentwickelt hat, daher fühlt sich die Rolf Zünd AG gut gewappnet für die Zukunft:

"Mit den regelmässigen Updates", so Leo Wettstein, "wird die Software aktuell gehalten und bei den jährlichen Revisionen sind immer wieder nützliche Erweiterungen enthalten."



Weitere Informationen

Informationen zu den erwähnten Produkten und Dienstleistungen erhalten Sie bei den IT-Spezialisten von BRZ Schweiz AG.

Pressekontakt der BRZ Schweiz AG
Pressekontakt

Sie haben noch Fragen, Wünsche oder benötigen Pressematerial?
Dann kontaktieren Sie uns. ­Wir helfen Ihnen gerne weiter.

marketing.chnoSpamPlease@brz.eu
Tel: +41 (0)41 799 07 99