Von der Magnetwand zur elektronischen Ressourcenplanung –

Pressemitteilung

Rotkreuz, im Dezember 2015 – Für die Kasteler-Guggisberg AG, ein Solar- und Haustechnik- Unternehmen mit rund sechzig Mitarbeitenden, ist eine reibungslos funktionierende Einsatzplanung zentral. Der Wechsel von der Planung mit mehreren Lösungen zur Ressourcenplanung Visual Planning® brachte mehr Übersicht, Entlastung sowie Vorteile für die Mitarbeitenden und ihre Arbeitsvorbereitung.


Die Projektleiter und Mitarbeiter sind im Büro und auch in der Werkstatt bestens informiert.
Die Projektleiter und Mitarbeiter sind im Büro und auch in der Werkstatt bestens informiert.

In der Region Bern kennt man die Kasteler-Guggisberg AG als ein leistungsstarkes Solar- und Haustechnik-Unternehmen. Das ISO-zertifizierte Unternehmen setzt auf neuste Technologien und hohe Qualität. Dem Energiesparen und Umweltbewusstsein verpflichtet, wurden Solartechnik und die Nutzung von alternativen Energien zu wichtigen Geschäftsbereichen.


Die Magnetwand als Ausgangspunkt

Eine Magnetwand bei der Kasteler-Guggisberg AG war der Auslöser einer Vorstellung der Ressourcenplanung Visual Planning durch den Kundenbetreuer der BRZ Schweiz AG. Zu diesem Zeitpunkt war der Einsatz einer Planungssoftware bei der Kasteler-Guggisberg AG noch kein Thema. Obwohl durchaus Verbesserungspotential vorhanden war. Denn jeder Abteilungsleiter machte seine eigene Planung mit seinen gewohnten Werkzeugen: Excel und Outlook oder sogar von Hand auf Papier.


Der Firmensitz der Kasteler-Guggisberg AG im zentral gelegenen Wylerquartier in Bern.
Der Firmensitz der Kasteler-Guggisberg AG im zentral gelegenen Wylerquartier in Bern.

Fehlplanungen nahmen zu

Trotz einem gut eingespielten Team waren mit dieser Arbeitsweise Fehler kaum zu vermeiden. Personal wurde nicht oder doppelt eingeplant. Der fehlende Überblick erschwerte die Auftragsvorbereitung und kurzfristige Planänderungen mussten mit verschiedenen Stellen abgesprochen werden. So erinnerte sich Rolf Kasteler einige Monate später an das Gespräch mit der BRZ Schweiz AG.

"Jetzt muss eine Lösung her, welche die Planung einheitlicher und einfacher macht."


Analyse und Bedürfnisabklärung

Als langjähriger Kunde vertraut die Kasteler-Guggisberg AG auf die gesamtheitliche Betreuung der BRZ Schweiz AG. Gemeinsam wurde die Situation analysiert und die Bedürfnisse besprochen. Die Ressourcenplanung Visual Planning® ist das optimale Instrument. Einerseits wegen der übersichtlichen Darstellungsmöglichkeiten und der einfachen Bedienung, andererseits wegen der nahtlosen Integration in die bestehende ERP-Lösung BRZ.DOMUS advanced. Anwenderbericht Von der Magnetwand zur elektronischen Ressourcenplanung


Jeder Mitarbeiter findet sich in der Planung und erkennt seine Verantwortung.
Jeder Mitarbeiter findet sich in der Planung und erkennt seine Verantwortung.

Planung aus einer Hand

Die Verantwortung für das Projekt wurde Markus Guggisberg, dem Projektleiter und stellvertretenden Geschäftsführer übertragen:

"Die Planung muss aus einem Guss kommen. Die Kenntnisse über den Bau und die Arbeiten sowie das technische Verständnis für die Einteilung der Arbeitszeiten sind eine Voraussetzung."

Zusammen mit drei Mitarbeitern wurde Markus Guggisberg von BRZ Schweiz AG geschult und bei der Einführung begleitet. Heute läuft der Planungsprozess folgendermassen ab: An der Projektleitersitzung werden die anstehenden Arbeiten besprochen. Die Mitarbeiter werden im Visual Planning® den Objekten zugeteilt. Nun sieht man sofort die Auslastung der einzelnen Abteilungen. Rolf Kasteler ist überzeugt:

"Jetzt haben wir genau das, was wir uns gewünscht haben: Eine einfache und effiziente Lösung."


Zentrale Bildschirme

Damit alle Mitarbeiter, Projektleiter sowie Monteure die aktuelle Planung jederzeit sehen können, hat die Kasteler-Guggisberg AG zwei Grossbildschirme installiert. Die Planungsübersicht wird auf den Grossbildschirmen aufgeschaltet und regelmässig aktualisiert. Die Mitarbeiter sehen somit ihre Einteilung sowie ihr Baustellenteam und können sich auf ihren Einsatz vorbereiten.

"Die positive Reaktion der einzelnen Mitarbeiter hat uns sehr überrascht. Jeder Mitarbeiter findet sich in der Planung und erkennt seine Verantwortung", freut sich Rolf Kasteler.

Die Visualisierung spiegelt auch das moderne und innovative Image des Unternehmens wider. So ist die Magnetwand Geschichte und das nächste Gespräch mit BRZ Schweiz AG findet vor einem Grossbildschirm statt. Vielleicht bietet auch dieser einmal Gesprächsstoff für weitere Zukunftsthemen.



Weitere Informationen

Informationen zu den erwähnten Produkten und Dienstleistungen erhalten Sie bei den IT-Spezialisten von BRZ Schweiz AG.

Pressekontakt der BRZ Schweiz AG
Pressekontakt

Sie haben noch Fragen, Wünsche oder benötigen Pressematerial?
Dann kontaktieren Sie uns. ­Wir helfen Ihnen gerne weiter.

marketing.chnoSpamPlease@brz.eu
Tel: +41 (0)41 799 07 99