Bauprojekt-Management:

Bauprojekte erfolgreich steuern und managen

Mit Transparenz und zuverlässigen Informationen erfolgreich Bauprojekte steuern und für die Zukunft lernen! 

Ein ganzheitliches Bauprojekt-Management beginnt bereits weit vor Vertragsabschluss mit der Kunden- und Projektauswahl. Hier werden die Grundlagen für den Projekterfolg gelegt. Deshalb sind intensive Kundenbetreuung und aktive Kundenansprache unabdingbar, um sich eine möglichst große Zahl guter Projekte zur Auswahl zu verschaffen.


Das BRZ-Bauprojekt-Management unterstützt Bauunternehmer vor, während und nach der Bauausführung bei der erfolgreichen Bauprojekt-Steuerung
Das BRZ-Bauprojekt-Management unterstützt Bauunternehmer vor, während und nach der Bauausführung bei der erfolgreichen Bauprojekt-Steuerung

Bauprojekte erfolgreich steuern

Die schlechten Ergebnisse in den Bauunternehmen lassen sich oft auf einige wenige Projekte zurückführen. Aber woher kommt die Abweichung? Wer hat sie zu vertreten? Ist es ein Kalkulationsfehler? Ist es ein Leistungsproblem? Ist es ein Risiko, das nicht richtig eingeschätzt wurde?

Einfach nur ein Bauprojekt-Management-System einzuführen und zu hoffen, damit die Ausreißer rechtzeitig erkennen und entsprechende Korrekturmaßnahmen einleiten zu können, wäre zu einfach. Ausreißer haben ihre Ursache eben nicht nur in der Ausführung. Bevor man sich Gedanken darüber macht die Dinge richtig zu tun (Organisation), sollte feststehen, was denn die richtigen Dinge sind (Strategie).

 

Jetzt Beratungstermin anfordern


Die Beeinflussbarkeit des wirtschaftlichen Projekterfolges ist in der Planungsphase am Größten
Kostenbeeinflussbarkeit und Intensität des Bauprojekt-Managements

Ziele des Bauprojekt-Managements

Das Bauprojekt-Management soll die Voraussetzungen schaffen, dass Bauprojekte wirtschaftlich optimal realisiert werden. Möglichst frühzeitig sollen Informationen gewonnen werden, mit denen sich die Projekte planen, kontrollieren und steuern lassen. 

Dabei steht die Planungsphase nicht nur im zeitlichen Verlauf an erster Stelle. Auch in Bezug auf die Wichtigkeit steht sie an erster Stelle. Denn die Qualität der vorbereitenden Planung entscheidet wesentlich über die Wirtschaftlichkeit des Projektes. 


Aufgaben des Bauprojekt-Managements
Aufgaben des Bauprojekt-Managements.

Organisationsmodell

Bauprojekt-Management ist in erster Linie eine Frage der Organisation. Zentrales Element ist eine Stamm-Kalkulation. Es muss sowohl eine Soll-Ist- als auch eine Prognose-Sicht existieren. Dazu gibt es neben der Angebotskalkulation auch eine Vertragskalkulation, aus der deutlich wird, wie die konkrete Ergebniserwartung zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses aussieht.

Aus ihr wird bis Baubeginn die Arbeitskalkulation als Leistungsvorgabe für die Baustelle. Um Abweichungen zu den Leistungsvorgaben in das System einfließen zu lassen, benötigt man neben der Arbeitskalkulation eine Prognosekalkulation, in der die Bauleitung ihre Einschätzung der wirtschaftlichen Entwicklung des Bauprojektes dokumentiert. Mit dieser Leistungsvorgabe auf der einen Seite und der Prognose auf der anderen Seite, lassen sich Projekte in den Griff bekommen.


Bedeutung der Leistungsmeldung

Von elementarer Bedeutung für die Verfolgung der Eigenleistung ist die Leistungsmeldung. Zu einem Stichtag seine Mengen zu kennen – das ist die Aufgabe. Leider ist das nicht in allen Unternehmen der Fall. Häufig handelt es sich bei der Leistungsmeldung um reine Schätzungen. 

Fällt der Entschluss zur Einführung von Bauprojekt-Management, müssen die Verantwortlichen die Mengen zum Stichtag zwingend "im Griff" haben. Eine effiziente und zuverlässige Organisation der Leistungsmeldung ist die Grundlage eines erfolgreichen Bauprojekt-Controllings.

Techniker und Kaufleute als Teams

Ein gutes Bauprojekt-Management ist nur so gut wie die Menschen, die damit arbeiten. Benötigt werden Teams aus Kaufleuten und Technikern, die gemeinsam ihre Projekte verfolgen und analysieren, um einen Soll-Ist-Vergleich mit echter Aussage zu erhalten.

Ausreißer werden so nicht nur rechtzeitig erkannt; man lernt auch für zukünftige Projekte. Wer ein Bauprojekt-Management einführt, der muss sich jedoch darüber im Klaren sein, dass die Transparenz zunimmt. Und dazu muss im Unternehmen eine Fehlerkultur vorhanden sein.


Im Überblick: BRZ-Lösungen zum Bauprojekt-Management
Die BRZ-Bausoftware ist das zentrale Werkzeug für die Organisation des Bauprojekt-Managements

Bauprojekt-Management in der Bausoftware

Die BRZ-Bausoftware ist das zentrale Werkzeug für die Organisation des Bauprojekt-Managements. Alle dem Bauprojekt-Management vor- und nachgelagerten Arbeitsprozesse werden hier mit ihren Informationen gut strukturiert abgespeichert.

 

zur BRZ-Bausoftware

Hier erfahren Sie mehr zum BRZ-Beratungsangebot für ein ganzheitliches Bauprojekt-Management

Beratung zur Prozessorganisation

BRZ unterstützt Sie bei der Optimierung und bei der Einführung eines durchgängigen Bauprojekt-Managements. Neben der Abstimmung von Aufgaben und Verantwortlichkeiten gilt das besondere Augenmerk der Strukturierung und Qualität der Stammdaten. 

 

zum Beratungsangebot Bauprojekt-Management

Das Fachbuch beschreibt die Anforderungen, die an das Bauprojekt-Management gestellt werden

Fachbuch Bauprojekt-Management

Der Band „Bauprojekte erfolgreich steuern und managen“ aus der BRZ-Fachbuchreihe vermittelt die Anforderungen, die an das Bauprojekt-Management gestellt werden. Ein Muss für jeden, der Bauprojekte erfolgreich steuern bzw. managen will.

 

zum Fachbuch „Bauprojekte erfolgreich steuern und managen