:  Newsroom 
 BRZ-Nachrichten 
 Die Baulohnabrechnung - der Co-Pilot im Führungscockpit
Pressemeldungen der BRZ Deutschland GmbH

Die Baulohnabrechnung, der Co-Pilot im Führungscockpit

Aus der Bau­lohn­ab­rech­nung lassen sich wich­tige Be­triebs­kenn­zahlen heraus­lesen, wenn man sie richtig organisiert.

Warum man diesen Helfer im Bau­be­trieb un­be­dingt nutzen sollte und welche Mög­lich­keiten der Or­ga­ni­sa­tion es gibt, erklärt BRZ-Lohn­ex­perte Thomas Barwitz in der ak­tu­ellen Aus­gabe „Unter­nehmer­brief Bau­wirtschaft UBB“.


Mit dem Baulohn betriebliche Abläufe steuern

Die Bau­­lohn­­ab­­rech­nung liefert neben dem eigenen Be­triebs­­mittel­­lohn auch viele wichtige Kenn­­zahlen wie z. B. die tat­­säch­lich­en Lohn­neben­kosten oder Kranken­stand pro Bau­stelle. So erkennt man früh­zeitig, wenn Bau­stellen in Schief­lage geraten und kann gegen­steuern. Zudem lassen sich zukünftige Projekte wesentlich genauer kalkulieren. Thomas Barwitz erläutert im Fach­beitrag, wie wertvoll diese Infor­mationen aus dem Baulohn sind und wie sie dazu beitragen, den Betrieb aktiv zu führen.

zum Artikel

 

 

Aktuell im UBB: Beitrag von BRZ - Die Baulohnabrechnung – der Co-Pilot im Führungscockpit

BRZ Deutschland GmbH ist ein Unternehmen der