Die Baulohnabrechnung –

der Co-Pilot im Führungscockpit

Aus der Baulohnabrechnung lassen sich wichtige Betriebskennzahlen herauslesen, wenn man sie richtig organisiert. Warum man diesen Helfer im Baubetrieb unbedingt nutzen sollte und welche Möglichkeiten der Organisation es gibt, erklärt BRZ-Lohnexperte Thomas Barwitz in der aktuellen Ausgabe „Unternehmerbrief Bauwirtschaft UBB“.


BRZ-Lohnexperte Thomas Barwitz in der aktuellen Ausgabe des „Unternehmerbrief Bauwirtschaft UBB“

Mit dem Baulohn betriebliche Abläufe steuern

Die  Baulohnabrechnung liefert neben dem eigenen Betriebsmittellohn auch viele wichtige Kennzahlen wie z. B. die tatsächlichen Lohnnebenkosten oder Krankenstand pro Baustelle. So erkennt man frühzeitig, wenn Baustellen in Schieflage geraten und kann gegensteuern. Zudem lassen sich zukünftige Projekte wesentlich genauer kalkulieren. Thomas Barwitz erläutert im Fachbeitrag, wie wertvoll diese Informationen aus dem Baulohn sind und wie sie dazu beitragen, den Betrieb aktiv zu führen.

Zum Artikel