Von „dummen" Rohren und „intelligenten" Netzen:

Oldenburger Rohrleitungsforum

Am 11. und 12. Februar findet in Oldenburg das traditionelle Rohrleitungsforum statt. Bereits zum 30. Mal lädt das Institut für Rohrleitungsbau der Jade Hochschule für zwei Tage zu dem Event, das längst zur Kultveranstaltung avanciert ist. Neben zahlreichen Vorträgen steht der fachliche Austausch der Branche im Mittelpunkt. Im Jahr 2015 verzeichneten die Veranstalter rund 3.000 Besucher, 350 Aussteller und mehr als 150 Referenten und Moderatoren der einzelnen Programmpunkte. 

Das Leitthema der diesjährigen Veranstaltung lautet: „Dumme Rohre – intelligente Netze: Modelle, Simulation und Steuerung von Infrastrukturen". Dabei geht es um die Folgen der Digitalisierung, die neue Möglichkeiten der Steuerung und der Kommunikation in und zwischen den Netzen bietet.

Auch BRZ ist – wie bereits in den vergangenen Jahren – mit einem Infostand zum Themenschwerpunkt BIM im Tiefbau vertreten.


Den Rohrleitungs- und Anlagenbau im Fokus: Das Oldenburger Rohrleitungsforum hat sich als wichtiger Branchentreff etabliert.

Vernetzt arbeiten im Rohrleitungsbau

BRZ zeigt auf dem Rohrleitungsforum, wie ein zentrales Problem des Tiefbaus gelöst wird: die mehrfache Mengenermittlung. Um zusätzliche Arbeitsschritte zu vermeiden, nutzt die BRZ-Lösung BRZ.BIM-Tiefbau ein einmal erfasstes Modell als Ausgangsbasis für eine Vielzahl an Auswertungen und Darstellungen. Für jede Projektphase – von der Kostenermittlung über die Angebotserstellung und den Baufortschritt bis zur Abrechnung – stehen so stets aktuelle und exakte Daten ohne zwischenzeitliche Neuerfassung zur Verfügung.

Einen weiteren Schwerpunkt bildet BRZ.desite MD. Bauwerksmodelle lassen sich damit besonders komfortabel visualisieren, analysieren und prüfen.

Besuchen Sie den BRZ-Infostand auf dem 30. Oldenburger Rohrleitungsforum in Halle 1, Stand 1.HA-H-27.