BRZ-Geschäftsführer Johannes Lunzzum Beirat für neuen Studiengang berufen

Die Bergische Universität Wuppertal beruft BRZ-Geschäftsführer Johannes Lunz zum Beirat des neu entwickelten Studiengangs „MBE Baubetrieb // Führung / Prozesse / Technik". Das Studium soll künftige Führungskräfte in Bauunternehmen gezielt auf Ihre Aufgaben vorbereiten.


Zielgerichtete Weiterbildung für Führungskräfte: Neuer Studiengang MBE Baubetrieb an der Bergischen Universität Wuppertal

Neuer Studiengang MBE Baubetrieb

Der Anspruch des Weiterbildungs-Studiengangs ist es, die Lehrinhalte am gesamten Bauprozess auszurichten. So umfasst das Studium neben den klassischen Phasen wie beispielsweise Akquisition, Arbeitsvorbereitung oder Bauausführung auch weitere Bereiche wie Building Information Modeling, Risikomanagement sowie Aufgaben der strategischen Unternehmensführung und der kaufmännischen Verwaltung im Baubetrieb.

Das Studium ist berufsbegleitend und richtet sich sowohl an Bauingenieure und Architekten als auch an Wirtschaftsingenieure, die in der Bauwirtschaft tätig sind. Der Studiengang schließt mit dem akademischen Grad „Master of Business Engineering MBE“, der auch zur Promotion berechtigt.


BRZ-Geschäftsführer Johannes Lunz wurde zum Beirat des Studiengangs Baubetrieb an der Bergischen Universität Wuppertal berufen

BRZ unterstützt Hochschul-Initiativen

BRZ ist als Programmpartner des Studiengangs an der Bergischen Universität Wuppertal aktiv. Im Mittelpunkt dieser Partnerschaft steht der enge Wissensaustausch zwischen Praxis und Lehre.

BRZ begrüßt die Initiativen verschiedener Hochschulen (z.B. Duales Studium), die besonderen Erfordernisse, wie zunehmende Digitalisierung oder Disziplin-übergreifende Anforderungen im Bauwesen, wirksam in die Lehre zu übernehmen. Neben der laufenden Zusammenarbeit mit Hochschulen veranstaltet BRZ in zweijährlichem Turnus ein Hochschulsymposium, auf dem aktuelle Instrumente zur Optimierung baubetrieblicher Prozesse vorgestellt und diskutiert werden.