BRZ ist Sieger bei „Best in Cloud 2013" –

Pressemitteilung

Nürnberg, 31. Oktober 2013 – Große Freude bei der Preisverleihung „Best in Cloud" am Donnerstag, dem 24. Oktober 2013 im Marriott Hotel in Frankfurt. BRZ-Vertriebsleiter Uwe Hüttner und BRZ-Systems-Chef Waldemar Kühn nahmen den Sonderpreis für die „Best Business Idea" entgegen. BRZ Deutschland GmbH aus Nürnberg konnte sich gegenüber den 30 ins Finale eingezogenen Mitbewerbern erfolgreich durchsetzen. Insgesamt nahmen am Wettbewerb „Best in Cloud", ausgerichtet von der Fachzeitschrift Computerwoche, über 50 Unternehmen mit ihren Fallbeispielen aus dem Bereich Cloud Computing teil. 

 

 


BRZ gewinnt den Sonderpreis „Best Business Idea" bei „Best in Cloud 2013", dem Wettbewerb der Zeitschrift Computerwoche. V.l.n.r.: Uwe Hüttner, BRZ, Waldemar Kühn, BRZ, Heinrich Vaske, Chefredakteur Computerwoche.
BRZ gewinnt den Sonderpreis „Best Business Idea" bei „Best in Cloud 2013", dem Wettbewerb der Zeitschrift Computerwoche. V.l.n.r.: Uwe Hüttner, BRZ, Waldemar Kühn, BRZ, Heinrich Vaske, Chefredakteur Computerwoche.

Überzeugend: Echte Mehrwerte in Echtzeit

Die Fachjury würdigte den Erfolgsbeitrag, den die besondere Cloud-Lösung der BRZ Deutschland GmbH für Unternehmen der Baubranche bietet. Es sei am Beispiel des Referenzkunden Klaus Gross Straßenbau GmbH aus Drakenburg überzeugend dargestellt worden, wie beispielsweise wichtige Informationen zu einzelnen Bauprojekten immer sofort auf den Baustellen vor Ort verfügbar sind. Damit können Baubetriebe wesentlich schneller reagieren und Gegenmaßnahmen einleiten, wenn beispielsweise Ist-Werte vom geplanten Soll abweichen. Und auch die Kosteneinsparungen durch den Wegfall von IT-Wartung oder eigener Serversysteme wurden in die Bewertung miteinbezogen.


Die Cloud erfolgreich "zum Leben erweckt"

Ausschlaggebend für die Entscheidung der Jury war die ideale Verbindung von Software als Service (SaS) und Auslagerung der kaufmännischen Verwaltung an BRZ-Outsourcing. So können Abläufe im Baubetrieb an entscheidenden Stellen wirksam unterstützt und optimiert werden. BRZ-Kunde Klaus Gross Straßenbau kann sich so wesentlich besser auf Kerngeschäft und Kunden konzentrieren, während die komplizierte Baulohnabrechnung und Finanzbuchhaltung zuverlässig erledigt werden. Gleichzeitig liefert die, durch die Fachkräfte im BRZ-Outsourcing „zum Leben erweckte, bewohnte Cloud" wichtige, speziell auf den Baubetrieb zugeschnittene Auswertungen und Controllingreports zur besseren Unternehmensführung.


Öffnet die Wettbewerbspräsentation als Video.

Weitere Informationen

Die Wettbewerbspräsentation steht hier im Video-Format zur Verfügung. Eine Zusammenfassung des Beitrags ist ebenfalls verfügbar. 

Weitere Informationen, Videos und Bilder zu „Best in Cloud" gibt es auch auf der Internetseite der Zeitschrift Computerwoche.