Fachkongress -

Megatrends und das Bauen von morgen

Nürnberg, 25. August 2016. – Am 18. und 19. November findet in Berlin das sechste BRZ-Mittelstandsforum statt. Der zweitägige Kongress widmet sich den Megatrends und dem Bauen von morgen. Auf dem Expertenforum wird der Frage nachgegangen, wie sich Märkte, Technologien und Organisationen wandeln und was das für die Führung und die Mitarbeiter bedeutet. Die Veranstaltung richtet sich an Entscheidungsträger aus allen Bereichen des Planens, Bauens sowie Betreibens von Bauwerken.

Digitalisierung, Mobilität, Vernetzung, demographischer Wandel….. Die Gesellschaft und die Technologien verändern sich. Auch das Bauen von morgen wird anders sein. Aber muss sich die Branche neu erfinden? Welche Trends und Technologien werden die Baubranche verändern? Was wird für Bauunternehmen zukünftig wichtig sein? Auf dem diesjährigen Mittelstandforum erörtern und diskutieren hochkarätige Referenten diese und weitere Fragen zur Zukunft des Bauens.


Fachkongress: Megatrends und das Bauen von morgen
Fachkongress: Megatrends und das Bauen von morgen

Hochkarätige Referenten aus Theorie und Praxis

Das BRZ-Mittelstandsforum bietet die Chance, sich entsprechendes Hintergrundwissen anzueignen, um die Chancen und Risiken besser bewerten zu können und Kompetenzen aufzubauen.

Professor Dr.-Ing. Hans-Jörg Bullinger, Senator der Fraunhofer-Gesellschaft wird die Veranstaltung mit seinem Beitrag „Megatrends – Leben und Arbeiten in der digitalen Welt“ eröffnen. Weitere namhafte Referenten wie Professor Dr. Klaus Eschenbruch, Rechtsanwalt bei Kapellmann und Partner Rechtsanwälte mbB oder Dr.-Ing. Sebastian Hollermann, Leiter Baubetrieb und technische Entwicklung der Zimmerei Sieveke GmbH, stehen für ein Tagungsprogramm, das wertvolle Denkanstöße aber auch konkrete Problemlösungen für die Praxis bietet.


Über das BRZ-Mittelstandsforum

Die BRZ-Mittelstandsforen finden in zweijährlichem Turnus statt und wurden von BRZ und BWI-Bau als dauerhafte Plattform für Führungskräfte der Bauwirtschaft ins Leben gerufen. Aufgegriffen werden aktuelle, innovative und auch visionäre Themen für das Management von Bauunternehmen. Neben wissenschaftlich fundierten Grundlagen kommt auch der konkrete Praxisbezug sowie der direkte Erfahrungs- und Gedankenaustausch der Teilnehmer und Referenten nicht zu kurz.