Zielgerichtete Projektkommunikation neu definiert –

Presseinformation

Die reibungslose Zusammenarbeit aller Beteiligten bestimmt in hohem Maße den wirtschaftlichen Erfolg von Bauprojekten. Der virtuelle Multi-Projektraum „BRZ.Projekt.Connect“ gewährleistet einen einheitlichen Wissenstand und sorgt für mehr Effizienz in der Projektkommunikation. „Erfahrungen zeigen, dass den möglichst kurzen Planungs- und Bauzeiten oft eine unstrukturierte Kommunikation auf Basis unterschiedlichster Plan- oder Dokumentenversionen sowie endlos weitergeleiteter und immer wieder fortgeschriebener E-Mails entgegen wirkt“, erläutert Udo Schwenker, Geschäftsführer der Smarter Business Group. Ziel der gemeinsamen Entwicklung von BRZ und Smarter Business Group war es, eine leicht zugängliche Informations- und Austauschplattform für alle Projektbeteiligten zu schaffen, in der nicht nur ein Projekt, sondern auch mehrere Projekte parallel bearbeitet werden.


Zielgerichtete Projektkommunikation neu definiert

Virtueller Multi-Projektraum einer neuen Generation

Um eine in höchstem Maße intuitive Bedienung zu gewährleisten, sind die Funktionen direkt in die weit verbreitete Arbeitsumgebung von Microsoft integrierbar. Im selben Programm, mit dem ohnehin E-Mails und Termine koordiniert werden, kann nun auch direkt auf die immer aktuellen Pläne zugegriffen oder Dokumente verwaltet und ausgetauscht werden, sowohl stationär als auch mobil über Tablet oder Smartphone.


Der virtuelle Multi-Projektraum „BRZ.Projekt.Connect“ gewährleistet einen einheitlichen Wissensstand

Über 300 unterschiedliche Formate in der Vorschau

Unabhängig von Softwareanwendungen, die zusätzlich auf dem Rechner oder dem mobilen Endgerät installiert sind, ermöglicht das System eine Vorschau auf über 300 Datenformate, beispielsweise Dokumente, Pläne oder Grafiken. Der integrierte Viewer „BRZ.desite SHARE“ erlaubt zudem die interaktive Darstellung von 3D-Modellen bis hin zur Kommentierungen und Markieren zu klärender Sachverhalte (Redlining) direkt im Modell – ganz ohne zusätzliche Software oder Programmlizenzen. BRZ-Geschäftsführer Johannes Lunz: „Jeder Nutzer hat zu jeder Zeit den aktuellen Informationsstand samt lückenloser Versionskontrolle vor sich. Das spart Zeit und vor allem auch Geld, denn Abstimmungsprozesse werden beschleunigt und Missverständnisse reduziert.“ Durch automatische Verschlagwortung und vordefinierte Workflow-Regeln, mit denen Planläufe gesteuert werden, wird die Projektkommunikation zielorientiert gestaltet und wertvolle Ressourcen der Projektteilnehmer für deren Kernaufgaben freigesetzt.


Sicher, einfach und in Echtzeit arbeiten

Alle Daten stehen in Echtzeit zur Verfügung. Die Zugriffsrechte der Projektbeteiligten lassen sich einfach steuern, sodass exakt festgelegt werden kann, wer welche Dokumente lesen oder ändern darf. Projektmitteilungen und Änderungen an Plänen oder Dokumenten werden dokumentiert und sind damit jederzeit nachvollziehbar. Das Konzept von BRZ.Projekt.Connect als Multi-Projektraum beinhaltet, dass beliebig viele Bauprojekte und beliebig viele Projektbeteiligte damit arbeiten können. Das hybride Speicherkonzept des Projektraums verbindet sensible Informationen aus dem ERP-System, zum Beispiel Daten für Einkauf und Kalkulation, mit speicherintensiven Daten, darunter Planstände, die im Rechenzentrum am Standort Nürnberg gespeichert sind. So wird Datenschutz und Datensicherheit nach strengen deutschen Vorgaben gewährleistet.


Weitere Informationen

Pressekontakt

Markus Uhl

Unternehmenskommunikation
BRZ Deutschland GmbH
Rollnerstraße 180
90425 Nürnberg

Tel.: +49 (0)911 3607-309 
Fax: +49 (0)911 3607-564
markus.uhl@brz.eu