Projekte schnell und sicher kalkulieren –

Pressemitteilung

Nürnberg, 2. Oktober 2012 – Mit der BRZ-Lösung sind Unternehmen im Schlüsselfertigbau in der Lage, komplexe Projekte schneller und wirtschaftlicher zu kalkulieren. Bereits in einem sehr frühen Stadium erreichen sie dadurch ein hohes Maß an Kosten- und Planungssicherheit. Ein detailliertes Raumbuch und die in der zentralen Datenbank hinterlegten, intelligenten Bauobjekte ermöglichen größtmögliche Genauig-keit für die Kostenermittlung verschiedener Mengen- und Ausführungsvarianten.


3D-Modell
3D-Modell

Herausforderung Schlüsselfertigbau

Herausforderung Schlüsselfertigbau Baukosten im Schlüsselfertigbau sicher und exakt zu ermitteln, ist ein komplizierter und zeitraubender Prozess. Oft stehen nur sehr allgemeine Leistungsbeschreibungen und grobe Pläne zur Verfügung. Um korrekte Mengen für die Kalkulation zu erhalten, müssen die Leistungen detailliert beschrieben werden. Nur so lässt sich ein gesichertes Angebot abgeben.

Für diese Genauigkeit fehlt aber in der Realität häufig die Zeit, die Termine zur Abgabe eines Angebotes sind eng gesetzt. Häufig führt das dazu, dass man sich auf Erfahrungswerte stützt und die Baukosten über Kennwerte und Vergleichsprojekte geschätzt werden. Nachunternehmerangebote werden erst nach Auftragserteilung eingeholt und verhandelt. Ohne exakte Kalkulation aber kann der angesetzte Preis zum unüberschaubaren Risiko werden.


Die BRZ-Lösung bietet eine völlig neue Möglichkeit der schnellen, anschaulichen und flexiblen Angebotserstellung, die in dieser Durchgängigkeit und Transparenz bisher nicht denkbar war.
Die BRZ-Lösung bietet eine völlig neue Möglichkeit der schnellen, anschaulichen und flexiblen Angebotserstellung, die in dieser Durchgängigkeit und Transparenz bisher nicht denkbar war.

In kürzester Zeit zu exakten Mengen und Kosten

Die BRZ-Lösung bietet hier größtmögliche Genauigkeit bei der Kalkulation. Eine völlig neue Möglichkeit der schnellen, anschaulichen und flexiblen Angebotserstellung, die in dieser Durchgängigkeit und Transparenz bisher nicht denkbar war. So gelingt es, die Zeit zwischen Ausschreibung und Angebotsabgabe in vielen Fällen zu halbieren.

Erreicht wird dies durch eine Baukostenermittlung, bei der sich der Anwender nur um die Auswahl der gewünschten Bauteile kümmern muss. Aus welchen Positionen sich diese Bauteile zusammensetzen und welche Mengen benötigt werden, wird automatisch durch eine hinterlegte Aufmaßlogik ermittelt. So lässt sich eine objektorientierte, gewerkeübergreifende Mengen- und Kostenermittlung innerhalb kürzester Zeit durchführen. Der Angebotsprozess wird sehr viel effizienter. Die gewonnene Zeit lässt sich nutzen, um weitere, interessante Projekte zu bearbeiten oder um Varianten für Nebenangebote zu erstellen.


Raumbuch
Raumbuch

Leistungsverzeichnis auf Knopfdruck

Die sonst aufwändige und zeitraubende Erstellung des Leistungsverzeichnisses entfällt, denn das LV wird automatisch generiert. Es enthält nicht nur die richtigen Mengen, sondern zeigt eine vollständige Gewerkestruktur. Die Daten können direkt weiterverwendet werden, beispielsweise in der Kalkulation oder der Arbeitsvorbereitung und schaffen damit eine optimale Grundlage für alle weiterführenden Schritte wie z.B.

  • Einzelkostenkalkulation
  • Ausschreibung von Nachunternehmer-Leistungen
  • Baustellensteuerung und Arbeitsvorbereitung
  • Erstellung des Bauzeitenplans

Die Ausschreibung von Nachunternehmer-Leistungen erfolgt schnell und kostengünstig, denn die Vergabeeinheiten werden direkt von der Planungssoftware an das NU-Management übergeben. Die Vergabeeinheiten sind schon fertig angelegt und müssen nur noch an die gewünschten Bieter versendet werden – per E-Mail oder Fax. Die Angebotspreise können direkt über die GAEB-Schnittstelle eingelesen werden und stehen der Kalkulation zur Verfügung. 


Ermittlung der Einzelkosten

Welches Material muss verbaut werden? Wie viele Stunden stecken in dem Projekt? Welche Leistungen müssen fremd vergeben werden? Um Antworten auf diesen Fragen zu erhalten, ist eine detaillierte Einzelkostenkalkulation nötig. Und auch diese ist mit der BRZ SF-Bau-Lösung schnell umzusetzen. Das vorhandene Leistungsverzeichnis aus der ersten Baukostenermittlung wird dazu in die Kalkulation übertragen und hier mit dem Stamm-LV abgeglichen. Automatisch werden überall dort Teilleistungsinformationen erzeugt, wo diese verlangt werden. Die Positionen werden aufgrund der hinterlegten Werte neu berechnet und die ermittelten Einheitspreise stehen weiteren Kalkulationen zur Verfügung.


Impulstage zum Thema

Wenn Sie die neuen Entwicklungen in der Schlüsselfertigbau-Kalkulation näher kennenlernen wollen, empfehlen wir Ihnen die BRZ-Impulstage. Hier zeigen Experten, wie mit der innovativen BRZ-Lösung eine besonders effiziente Kalkulation und Steuerung von SF-Bau-Projekten möglich wird. Folgende Termine stehen zur Verfügung:

  • 18.10.2012: Stuttgart / Fellbach
  • 25.10.2012: Berlin
  • 29.11.2012: Hamburg

Die BRZ-Impulstage sind für alle Teilnehmer kostenlos. Die Anmeldung erfolgt über das BRZ-Faxformular oder auf der Website zu den Impulstagen Schlüsselfertigbau. Dort finden Sie auch ausführliche Informationen zu den Referenten und den Veranstaltungsorten.