BRZ-Mittelstandsforum 2006:Projekte und Bauunternehmen sicher steuern
BRZ-Mittelstandsforum in Travemünde zum Thema Projekte und Bauunternehmen sicher steuern
in Travemünde

ehemaliges Kurhaus

17. und 18. November 2006

 

 

 

Die Referenten

Hochkarätige und erfahrene Referenten gaben einen kompakten, aber umfassenden und praxisnahen Einblick, welche Instrumente für eine transparenten Unternehmensführung in Bauunternehmen wichtig sind.


Prof. Dr.-Ing. Franz Diemand, FH Oldenburg

Prof. Dr.-Ing. Franz Diemand

ist Professor für Controlling, Management, Betriebswirtschaftslehre im Bauwesen an der Fachhochschule Oldenburg/Ostfriesland/ Wilhelmshaven. Vor seiner Hochschultätigkeit war er in verschiedenen Positionen in Bauunternehmen tätig (ARGE-Kaufmann, Controller, kfm. Leiter bzw. Geschäftsführer). Darüber hinaus ist er geschäftsführender Gesellschafter der Unternehmensberatung averi Berlin GmbH und freier Mitarbeiter beim BWI-Bau.


Rainer Hupe, Fa. Friedrich Duensing

Dipl.-Kfm. (FH) Rainer Hupe

ist Prokurist und kaufmännischer Leiter bei der Friedrich Duensing GmbH & Co. KG. Das traditionsreiche Bauunternehmen ist mit rund 150 Mitarbeitern bundesweit im Hoch-, Tiefund Eisenbahnbau tätig. Das Erfolgsprinzip liegt vor allem im Kosten sparenden Bauen durch die flexible Steuerung von Bauabläufen sowie in der optimalen Nutzung der vorhandenen Rohstoffe und Materialien.


Christian Jurasin, BRZ Deutschland GmbH

Christian Jurasin

ist Leiter Consulting bei BRZ Deutschland GmbH und berät zur Konzeption und Einführung von baubetrieblichen Organisationslösungen. In über 17 Jahren Praxiserfahrung hat Christian Jurasin ein fundiertes Wissen zur IT-gestützten Prozessorganisation in mittelständischen Baubetrieben gesammelt: Für eine auf die betrieblichen Zielsetzungen und auf die Prozesse abgestimmte Einführung von IT-Lösungen hat er ein Konzept zur systematischen Implementierung entwickelt. Darüber hinaus liegen seine Schwerpunkte in der Baulogistik und im Controlling.


Rainer Koßmann, Echterhoff Bau-Gruppe

Dipl. oec. Rainer Koßmann

ist Geschäftsführer der Echterhoff Bau- Gruppe, eines mit rund 400 Mitarbeitern führenden Unternehmens des Ingenieur- Tief- und Brückenbaus sowie Kanal- und Rohrleitungsbaus mit Sitz in Osnabrück. Die Unternehmen der Echterhoff Bau-Gruppe arbeiten vorwiegend für öffentliche Auftraggeber, aber auch für die Industrie und private Kunden.


Bernd P. Mott, RMCE RiskCon GmbH

Dipl.-Kfm. Bernd P. Mott

ist Partner der FutureValue Group AG, Leinfelden-Echterdingen, und leitet dort das Beratungsgeschäft für mittelständische Unternehmen. Seine Beratungsschwerpunkte liegen im Bereich der strategischen Unternehmensberatung, in der Status-quo-Bestimmung sowie der Umsetzung strategischer Steuerungs- und Kennzahlensysteme. Als Spezialist für (strategisches) Controlling unter Unsicherheit setzt er im Fachbereich Risikomanagement mit den Kunden ganzheitliche Risikomanagementsysteme um.


Prof. Dr. Ralf-Peter Oepen, geschäftsführender Institutsleiter der BWI-Bau

Dr. Ralf-Peter Oepen, geschäftsführender Institutsleiter der BWI-Bau

ist geschäftsführender Institutsleiter des Betriebswirtschaftlichen Instituts der Bauindustrie (BWI-Bau) und zuständig für das Resort Unternehmensführung und Controlling. Er ist Lehrbeauftragter an der Fachhochschule Köln und an der Bauhaus-Universität Weimar. Außerdem leitet er das Betriebswirtschaftliche Kompetenzzentrum sowie den Arbeitskreis Bauabrechnung der ARGE EDV beim Hauptverband der Deutschen Bauindustrie.


Dieter Rannert, Dietz + Strobel GmbH

Dieter Rannert

ist Prokurist im Bauunternehmen Dietz + Strobel GmbH mit Sitz in Bretzfeld, Baden-Württemberg. Mit rund 80 Mitarbeitern führt die 1954 gegründete Firma komplexe Projekte im Tiefund Straßenbau für private und kommunale Auftraggeber durch. Herr Rannert ist zuständig für die IT im Unternehmen sowie für die Akquisition, Arbeitsvorbereitung, Projektsteuerung und das Controlling von Bauprojekten.


Jochen Raschke, BRZ Deutschland GmbH

Dipl.-Ing. Dipl.-Kfm. Jochen Raschke

studierte Bauingenieurwesen und Betriebswirtschaftslehre an der Technischen Hochschule Aachen und der Universität zu Köln. Seit 1995 ist Jochen Raschke bei der BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg, tätig, wo er zunächst als Produktmanager die Neuentwicklung der kaufmännischen Programme leitete. Seit 2001 ist er für den Unternehmensbereich Schulung und Beratung zuständig.


Jürgen Wüst, daa Systemhaus AG

Jürgen Wüst

ist Mitglied der Geschäftsleitung der daa Systemhaus AG mit Sitz in Ismaning. Die daa versteht sich als Full-Service-Provider rund um den Bereich Enterprise Document Management und optische Archivierung. Jürgen Wüst ist als Director Business Strategy für die zukunftweisende Ausrichtung des Unternehmens sowie für den Bereich Marketing verantwortlich. Vorstand im Verband VOI e.V. – (Voice of Information).