BRZ-Mittelstandsforum 2010:

Strategien leben, Zukunft erfolgreich gestalten

BRZ-Mittelstandsforum in Berlin zum Thema strategische Unternehmensentwicklung in Bauunternehmen
in Berlin

Hotel de Rome

19. und 20. November 2010

 

zum Rückblick

Nur eine gelebte Strategie führt zum Erfolg

Wie viele Manager verlieren sich im Tagesgeschäft in Details? Sei es freiwillig oder weil der Alltag sie dazu zwingt? Dabei sind Bauunternehmen mehr denn je gefordert, den langfristigen Unternehmenserfolg mit geeigneten Strategien sicher zu stellen.

Doch die Strategie alleine reicht nicht aus – wichtig ist, diese laufend umzusetzen und weiter zu entwickeln. Denn nur eine gelebte Strategie führt zum Erfolg.


Planung muss sein - auch am Bau

Eine wichtiger Punkt dabei: Bauunternehmer müssen sich viel mehr auf die Planung konzentrieren, denn eine moderne Unternehmensführung braucht Informationen über die Zukunft.

Aber nicht nur auf strategischer Ebene ist Planung wichtig, auch auf Bauprojektebene. Der Projekterfolg wird eben nicht erzielt, wenn das Projekt im Haus ist, sondern bereits viel früher.


Mit Pricing Projektergebnisse verbessern

Um die Projektergebnisse zu verbessern, gibt es wichtige Ansatzpunkte, die bisher noch nicht ausreichend ausgeschöpft werden. Beispiel Pricing. Es muss gelingen, in eine Position zu gelangen, in der noch etwas anderes zählt als der Preis. Voraussetzung dafür ist eine intensive Auseinandersetzung mit dem Kunden, seinen Zielen und Bedürfnissen. So ergeben sich Chancen, die Preise besser durchzusetzen.


Partnerschaftliche Projektabwicklung

Auch Partnering-Modelle verfolgen die Devise "Kooperation statt Konfrontation" und bieten Chancen für bessere Renditen und für eine höhere Kundenzufriedenheit und –bindung.


Baulogistik als strategischer Wettbewerbsvorteil

Neben der Preisseite ergeben sich auch auf der Kostenseite Möglichkeiten sich strategische Wettbewerbsvorteile zu sichern. Eine systematisch geplante und umgesetzte Baulogistik trägt dazu bei, die Produktivität der baulichen Leistungserstellungsprozesse zu steigern.


Strategien erfolgreich umsetzen

Bei allen Handlungsfeldern zeigt sich, dass sie nur dann erfolgreich sind, wenn sie von den Mitarbeitern umgesetzt und mit Leben gefüllt werden. Veränderungen sind dem Menschen grundsätzlich suspekt, denn das Neue macht Angst. Wenn man es nicht schafft, die Mitarbeiter für die Idee zu gewinnen, kann man sich die schönste Strategie sparen. Denn jegliches Strategieobjekt steht und fällt mit den Mitarbeitern.