Bewertung unfertiger Baustellen – Von der Prognosekalkulation zum Bilanzansatz


Aufgrund der langfristigen Fertigung spielt die Bewertung unfertiger Baustellen sowohl im internen wie auch im externen Rechnungswesen eine ganz entscheidende Rolle. Wird die Leistung nicht sachgerecht ermittelt und bewertet, kommt es zu verzerrten Darstellungen des Betriebsergebnisses.

Das kann wiederum zu Problemen unter anderem bei der Liquidität des Baubetriebs führen – Stichwort Kapitalbeschaffung. Nicht zuletzt deshalb sind Bauunternehmen gut beraten, sich intensiv mit der Art und Weise einer sachgerechten Bewertung unfertiger Baustellen zu beschäftigen. Das Fachseminar bietet alle wichtigen Grundlagen und liefert praxisrelevante Hinweise anhand eines durchgängigen Projektbeispiels.


Inhalte des Fachseminars Bewertung unfertiger Baustellen

Alle BRZ-Schulungen und -Seminare auf einen Blick
BRZ-Schulungskatalog

Alle BRZ-Schulungen und -Seminare auf einen Blick mit dem BRZ-Schulungskatalog.

BRZ-Schulungskatalog

Ihr BRZ-Seminare Team
Kontakt

Haben Sie Fragen zu unseren Seminaren?
Tel.: +49 911 3607-899
Fax: +49 911 3607-395
E-Mail: seminar.denoSpamPlease@brz.eu

Die betriebswirtschaftliche Bewertung unfertiger Baustellen für die kurzfristige Ergebnisrechnung 

  • Abrechenbare Bauleistung versus realisierter Bauleistung zum Stichtag
  • Anforderungen an eine sachgerechte Leistungsmeldung und 
    Leistungsbewertung
  • Leistungsbewertung am Projektbeispiel

Die handelsrechtliche Bewertung unfertiger Baustellen für den Monats- und Jahresabschluss

  • Grundlegende Bilanzierungsvorschriften
  • Methoden zur HGB-konformen Bewertung unfertiger Bauleistung
  • Ermittlung der Werte für den Jahresabschluss aus der Baubetriebsrechnung
  • Bewertung einer Gewinnbaustelle am Projektbeispiel
  • Bewertung einer Verlustbaustelle (ohne/mit Drohverlustrückstellung) am Projektbeispiel
  • Zulässigkeit einer Teilgewinn-Realsierung
  • Behandlung von erhaltenen Abschlagszahlungen im Jahresabschluss
  • Bildung von Buchungssätzen und steuerliche Entwicklung
  • Prüfen der Bewertung unfertiger Baustellen

In Zusammenarbeit mit:

Starke Partnerschaft mit BWI-Bau
Art der BRZ-Schulungen
Art des Kurses

Fachseminar

Preise für BRZ-Schulungen

Preis für Termine bis 31.12.2016*:
380,00 € pro Tag und Teilnehmer zzgl. MwSt.

Preis für Termine ab 01.01.2017*:
420,00 € pro Tag und Teilnehmer zzgl. MwSt.

* Bitte beachten Sie die Preisinformation im Buchungsformular.

Zusätzliche Leistungen:
Tagungsgetränke, Pausensnack, Mittagessen, kursbegleitende Unterlagen, Teilnehmerzertifikat

Kursdauer für BRZ-Schulungen
Kursdauer

1 Tag, von 9:00 bis 16:00 Uhr

Zielgruppe für BRZ-Schulungen und Seminare
Zielgruppe

Bauunternehmer, Geschäftsführer, kaufmännische und technische Leiter sowie Fachkräfte, die für das Rechnungswesen im Baubetrieb verantwortlich sind. Zudem sind auch Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Unternehmensberater und Beschäftigte in Kanzleien angesprochen, die an der Erstellung von Jahresabschlüssen von Bauunternehmen mitwirken.

Kursziel für BRZ-Schulungen
Kursziel

Sachgerechte Bewertung unfertiger Baustellen. Anwendung unterschiedlicher handelsrechtlicher Bewertungsansätze.


Passenden Termin jetzt auswählen, um zum Buchungsformular zu gelangen!

Um sich anzumelden, wählen Sie bitte den gewünschten Termin und füllen das Online-Formular aus.

Bewertung unfertiger Baustellen – Von der Prognosekalkulation zum Bilanzansatz

Individuelle Schulungen

Sie möchten sich und Ihre Mitarbeiter in diesem Bereich individuell schulen lassen? BRZ bietet Ihnen auf Anfrage auch individuelle Schulungsangebote.