Contact form
News
Company
 :  Leitbild

Professionelle IT-Beratung für die Baubranche

Informatik für den Bau - IT-Dienstleistungen aus einer Hand

Die zunehmende Digitalisierung und der technologische Fortschritt ermöglichen Ihnen eine Vielzahl an neuen Vorgehensweisen im Tagesgeschäft. Die Integration von Prozessen in die IT-Landschaft bildet dabei die Grundlage für ein nachhaltiges und erfolgreiches Arbeiten in Ihrem Betrieb.

Mit der BRZ-Beratungsphilosophie profitieren Sie von unseren Branchen- und Fachwissen bereits bei Ihrer Bedürfnisentwicklung. Dank dem methodischen Vorgehen von BRZ treffen Sie die für Ihren Baubetrieb relevanten IT-Entscheidungen und setzen die Ressourcen effizient und nachhaltig ein.

Info block icon
Sie profitieren durch:
  • eine fundierte Analyse Ihrer Bedürfnisse und Ziele
  • individuell erarbeitete Lösungsvorschläge abgestimmt auf Ihren Baubetrieb
  • breit abgestützten und akzeptierten Umsetzung der Lösungen
  • laufende Kontrolle und Begleitung zur Sicherung Ihrer Investition
Konzeptionelle Projektführung von BRZ

5 Schritte der BRZ-Beratungsphilosophie

Formulierung der Aufgabenstellung

Am Anfang steht immer die persönliche Beratung. Sie beginnt mit der Beschreibung der Ausgangssituation seitens des Kunden.

Analyse Ihrer Situation

Um die Ausgangssituation zu verstehen, erfolgt eine fundierte Analyse mit dem Kunden vor Ort. Die Ist-Situation und die gewünschte Zielsetzung werden schriftlich festgehalten.

Auf Sie abgestimmte Lösungsvorschläge

Anhand der formulierten Kundenwünsche und der erhaltenen Analyseergebnisse zeigen wir Möglichkeiten einer nachhaltigen Ergebnisverbesserung auf.

Gemeinsame Umsetzung

Die Umsetzung erfolgt bezogen auf die individuelle Situation und die Einzigartigkeit des Kunden. Ergebnisverbesserungen sind das Resultat gut geplanter und erfolgreich umgesetzter Projekte.

Laufende Erfolgskontrolle

Der Abschluss bildet die Erfolgskontrolle der definierten Zielsetzungen. Die Betreuung durch BRZ ist auch nach der Umsetzung weiterhin gewährleistet. Sei dies durch Schulungen, BRZ.Helpline, Führungsgespräche oder Informationen zu Neuheiten und Trends.