Kontaktformular
Karriere
Nachrichten
 :  Datenschutz

Datenschutzerklärung nach EU-DSGVO

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Homepage und am Umgang mit den Datenschutzbestimmungen in unserem Unternehmen. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir haben diese Datenschutzerklärung erarbeitet, um unsere entschiedene Verpflichtung zum Schutz der Daten und der Privatsphäre des Einzelnen im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften unter Beweis zu stellen. Diese Datenschutzerklärung beschreibt, wie wir Informationen handhaben, die direkt oder indirekt zur Identifizierung von Einzelpersonen verwendet werden können („personenbezogene Daten“).

A. Allgemeine Informationen

Verantwortliche Stelle für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes ist die BRZ Deutschland GmbH bzw. BRZ Software + Service GmbH, Rollnerstraße 180, 90425 Nürnberg („BRZ“). Datenschutzbeauftragter der BRZ ist Herr Gerd Bachmann (gbachmannnoSpamPlease@baugruppe.de). Sofern Sie der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer Daten durch BRZ nach Maßgabe dieser Datenschutzbestimmungen insgesamt oder für einzelne Maßnahmen widersprechen wollen, können Sie Ihren Widerspruch per E-Mail, Fax oder Brief an folgende Kontaktdaten senden: BRZ Deutschland GmbH, Rollnerstraße 180, 90425 Nürnberg, Telefax: +49 911 3607 899 E-Mail: info.denoSpamPlease@brz.eu.

Wofür gilt diese Datenschutzerklärung? Diese Datenschutzerklärung gilt für personenbezogene Daten, die Sie BRZ zur Verfügung stellen oder aus den personen-bezogenen Daten abgeleitet werden wie nachfolgend beschrieben.

Was macht BRZ mit meinen personenbezogenen Daten? Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt haben, verwendet BRZ diese nur zur Beantwortung Ihrer Anfragen, zur Abwicklung mit Ihnen geschlossener Verträge und für die technische Administration. Ihre personenbezogenen Daten werden an Dritte nur weitergegeben oder sonst übermittelt, wenn dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung – insbesondere Weitergabe von Bestelldaten an Lieferanten - erforderlich ist, dies zu Abrechnungszwecken erforderlich ist oder Sie zuvor eingewilligt haben.

Welche Verarbeitungsdauer haben personenbezogene Daten? Soweit BRZ Ihre personenbezogenen Daten aufgrund eines gesetzlichen Erlaubnistatbestands oder im Rahmen Ihrer Einwilligung verarbeitet und nutzt, speichert BRZ Ihre Daten nur so lange, wie die unten dargelegten Zwecke es erfordern, oder bis Sie der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch BRZ widersprechen (soweit BRZ ein berechtigtes Interesse an der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten hat) oder bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen (soweit Sie in die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch BRZ eingewilligt haben). Soweit jedoch eine längere Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten durch BRZ zwingend gesetzlich vorgeschrieben ist oder BRZ Ihre personenbezogenen Daten zur Geltendmachung von Rechtsansprüchen oder Verteidigung gegen Rechtsansprüche benötigt, speichert BRZ Ihre personenbezogenen Daten bis zum Ablauf der entsprechenden Aufbewahrungsfrist oder bis zur Beilegung der Forderungen.

Warum muss ich personenbezogene Daten zur Verfügung stellen? Grundsätzlich gilt, dass die Erteilung einer Einwilligung oder die Zurverfügungstellung von personen-bezogenen Daten hierunter völlig freiwillig ist. Wenn Sie keine Einwilligung erteilen oder keine personenbezogenen Daten zur Verfügung stellen, hat dies generell keine nachteiligen Auswirkungen auf Sie. Es gibt allerdings Situationen, in denen BRZ ohne bestimmte personenbezogene Daten nicht tätig werden kann, beispielsweise weil diese personenbezogenen Daten benötigt werden, um Ihre Bestellungen zu verarbeiten oder Ihnen Zugang zu einem Web-Angebot oder einem Newsletter zu geben. In solchen Fällen kann BRZ Ihnen das Gewünschte ohne die relevanten personenbezogenen Daten leider nicht zur Verfügung stellen.

Wo werden meine personenbezogenen Daten verarbeitet? Als Teil eines Konzerns hat BRZ verbundene Unternehmen und externe Dienstleister sowohl innerhalb als auch außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums („EWR“). Demzufolge kann BRZ bei jeder Nutzung oder anderweitigen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu den in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Zwecken Ihre personenbezogenen Daten in Länder außerhalb des EWR übermitteln.

Welche Rechte habe ich als Betroffener? Sie können von BRZ jederzeit Informationen dazu, welche personenbezogenen Daten über Sie verarbeitet, sowie die Korrektur oder Löschung dieser personenbezogenen Daten verlangen. Bitte beachten Sie jedoch, dass BRZ Ihre personenbezogenen Daten nur dann löschen kann, wenn keine gesetzliche Verpflichtung zu deren Aufbewahrung besteht oder BRZ kein vorrangiges Recht zu deren Aufbewahrung hat. Bedenken Sie bitte ebenso, dass Sie nach der von Ihnen verlangten Löschung Ihrer personenbezogenen Daten keine BRZ-Services mehr nutzen können, die die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten durch BRZ erfordern.

Wenn BRZ Ihre personenbezogenen Daten auf der Grundlage Ihrer Einwilligung oder zur Durchführung eines Vertrags mit Ihnen nutzt, können Sie von BRZ ferner eine Kopie der personenbezogenen Daten anfordern, die Sie BRZ zur Verfügung gestellt haben. Richten Sie Ihre Anfrage bitte an die oben genannte E-Mail-Adresse, und geben Sie an, auf welche Informationen oder Verarbeitungsaktivitäten sich Ihre Anfrage bezieht. BRZ wird Ihr Gesuch sorgfältig prüfen und mit Ihnen klären, wie es am besten erfüllt werden kann.

Des Weiteren können Sie in folgenden Fällen von BRZ verlangen, dass BRZ die weitere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einschränkt:

  • wenn Sie geltend machen, dass die bei BRZ vorgehaltenen personenbezogenen Daten über Sie falsch sind (jedoch nur so lange, wie BRZ zur Prüfung der Richtigkeit der betreffenden personenbezogenen Daten benötigt)
  • wenn keine Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch BRZ gegeben ist und Sie verlangen, dass Ihre personenbezogenen Daten von BRZ nicht mehr weiterverarbeitet werden
  • wenn BRZ Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigt, Sie aber geltend machen, dass BRZ diese Daten weiter aufbewahren muss, damit Sie Rechtsansprüche geltend machen oder ausüben oder Ansprüche Dritter abwehren können
  • oder wenn Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch BRZ (auf der Grundlage des berechtigten Interesses von BRZ gemäß Beschreibung in Abschnitt B unten) widersprechen, so lange, wie die Prüfung eines vorrangigen Interesses von BRZ an der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten oder einer gesetzlichen Aufbewahrungsverpflichtung erfordert.

Wenn Sie der Ansicht sind, dass BRZ Ihre personenbezogenen Daten nicht in Übereinstimmung mit den hierin beschriebenen Vorgaben oder mit den im EWR geltenden Datenschutzgesetzen verarbeitet, können Sie jederzeit Beschwerde bei der Datenschutzbehörde des EWR-Mitgliedslandes einlegen, in dem sich Ihr Wohnsitz befindet, oder bei der Datenschutzbehörde des Landes oder Bundeslandes, in dem BRZ ihren eingetragenen Sitz hat.

Wie werden durch BRZ Daten auf dieser Website genutzt? Auf dieser Website werden mit Technologien der etracker GmbH (www.etracker.com) und der WP-Statistics (www. wp-statistics.com) Daten in Einklang mit Art. 6 (1) f DS-GVO zu Marketing- und Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert. Hierzu können Cookies eingesetzt werden. Ein Cookie ist eine kleine Informationseinheit, die es uns ermöglicht, Ihnen kundenspezifische und personalisierte Dienste anzubieten. Das Cookie bleibt auf Ihrer Festplatte so lange gespeichert, bis sie es entfernen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass der Browser Sie über Cookies informiert oder deren Speicherung automatisch verhindert. Wenn Sie unser Cookie nicht speichern, können Sie zwar noch immer unsere Webseite aufrufen, es kann aber Einschränkungen bei der Nutzung einzelner Angebote geben. Die mit den etracker-Technologien erhobenen Daten werden ohne die gesondert erteilte Zustimmung des Betroffenen nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren. Der Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden. Darüber hinaus gilt:

  • Diese Website ist nicht für Personen unter 16 Jahren vorgesehen. Wenn Sie jünger als 16 Jahre sind, dürfen Sie sich nicht auf dieser Website anmelden und diese Website nicht nutzen.
  • Diese Website kann Links zu fremden Websites (d. h. Websites von Unternehmen, die nicht zum Konzern gehören) enthalten. BRZ ist nicht verantwortlich für die Datenschutzmaßnahmen oder den Inhalt von Websites außerhalb des Konzerns. Aus diesem Grund empfehlen wir, dass Sie die Datenschutzerklärungen dieser fremden Websites sorgfältig lesen.

Welche Daten und wozu protokollieren wir Anfragen und Zugriffe der Seitenbesucher in Server-Logfiles?
Als Websitebetreiber bzw. Seitenprovider erheben wir Zugriffsdaten auf die Seite und speichern diese als „Server-Logfiles“ ab. Folgende Daten werden in Einklang mit Art. 6 (1) f DS-GVO so protokolliert:

  • Besuchte Website 
  • Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes 
  • Menge der gesendeten Daten in Byte 
  • Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten 
  • Verwendeter Browser 
  • Verwendetes Betriebssystem 
  • Verwendete IP-Adresse

Die erhobenen Daten dienen lediglich zur Fehlerbehebung und zur Verbesserung der Website. Der Websitebetreiber behält sich allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen. Die erhobenen Daten werden innerhalb von 14 Tagen gelöscht.
 

B. Wo nutzt BRZ meine personenbezogenen Daten aufgrund eines gesetzlichen Erlaubnistatbestands?

In den folgenden Fällen ist es BRZ aufgrund der geltenden Datenschutzgesetze gestattet, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

Bereitstellung von Waren oder Dienstleistungen. Wenn Sie Waren oder Dienstleistungen bei BRZ bestellen, nutzt BRZ die personenbezogenen Daten, die Sie im Bestell- oder Anmeldeformular eingeben (in der Regel folgende Angaben oder ein Teil davon: Ihr Name, Ihre (E-Mail-)Adresse, Ihre Telefonnummer, Name und Adresse Ihres Unternehmens, Ihre Stellenbezeichnung oder Rolle sowie, falls eine Zahlung an BRZ zu leisten ist, Ihre Bankverbindung), ausschließlich zur Abwicklung Ihrer Bestellung oder zur Bereitstellung der gewünschten Waren oder Dienstleistungen. Dies kann die Ausführung der erforderlichen Schritte vor Vertrags¬abschluss, die Beantwortung Ihrer damit zusammenhängenden Fragen, die Über¬mittlung von Versand- und Rechnungsinformationen und die Verarbeitung oder Bereitstellung von Kundenfeedback und -support umfassen. Ebenso kann dies Chat- oder Gesprächsdaten umfassen, die Sie möglicherweise über die Chatfunktionen auf BRZ-Webseiten, in Kontaktformularen, E-Mails oder Telefonaten generieren. Die vorliegende Datenschutzerklärung umfasst unter „Waren und Dienstleistungen“ Web-Services, Angebote, Wettbewerbe, Verlosungen, sonstige Inhalte, Newsletter, Whitepapers, Lernprogramme, Schulungen und Veranstaltungen von BRZ sowie den Zugriff darauf.

BRZ kommuniziert in regelmäßigen Abständen per E-Mail mit Nutzern, die unsere Services beziehen, aber auch telefonisch, wenn es um die Bearbeitung von Kundenreklamationen oder die Untersuchung verdächtiger Vorgänge geht. BRZ kann Ihre E-Mail-Adresse verwenden, um Ihre Eröffnung eines Kontos zu bestätigen, um Zahlungsbenachrichtigungen zu senden, um Sie über Änderungen an BRZ-Produkten und -Services zu informieren und gesetzlich erforderliche Mitteilungen und andere Bekanntmachungen zu senden. In der Regel können Nutzer dem Erhalt derartiger Informationen, die nicht Marketing-bezogen, sondern lediglich für die jeweilige Geschäftsbeziehung erforderlich sind, nicht widersprechen. Hinsichtlich Marketing-bezogener Arten der Kommunikation (d. h. E-Mails und Telefonanrufe) wird BRZ, sofern gesetzlich vorgeschrieben, Ihnen derartige Informationen erst zukommen lassen, wenn Sie Ihre Einwilligung dazu erteilt haben, und Ihnen die Möglichkeit geben, gegen die Zusendung weiterer Marketing-bezogener Art der Kommunikation zu widersprechen.

Berechtigtes Interesse von BRZ. Jeder der nachstehenden Anwendungsfälle stellt ein berechtigtes Interesse von BRZ an der Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personen-bezogenen Daten dar. Wenn Sie mit dieser Vorgehensweise nicht einverstanden sind, können Sie der Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch BRZ widersprechen, wie nachfolgend beschrieben.

Fragebögen und Umfragen. BRZ kann Sie zur Teilnahme an Kundenbefragungen einladen. Die dazu verwendeten Fragebögen sind generell so gestaltet, dass sie ohne Angabe von personenbezogenen Daten beantwortet werden können. Wenn Sie dennoch personenbezogene Daten in einem Fragebogen oder bei einer Umfrage angeben, kann BRZ diese personenbezogenen Daten zur Verbesserung ihrer Produkte und Services nutzen.

Erstellung von anonymisierten Datensätzen. BRZ kann die unter diese Datenschutz-erklärung fallenden personenbezogenen Daten anonymisieren, um anonymisierte Datensätze zu erstellen, die dann zur Verbesserung der Produkte und Services von BRZ und ihren verbundenen Unternehmen genutzt werden.

Aufzeichnung von Telefongesprächen und Chats zu Zwecken der Qualitätsverbesserung. BRZ kann Telefongespräche (nachdem Sie während des Telefonats und vor Beginn der Aufzeichnung darüber informiert wurden) oder Chat-Sitzungen aufzeichnen, um die Qualität ihrer Services zu verbessern.

Um Sie auf dem Laufenden zu halten bzw. um Feedback einzuholen. Im Rahmen einer bestehenden Geschäftsbeziehung zwischen Ihnen und BRZ kann BRZ Sie, soweit gemäß lokalen Gesetzen zulässig, über BRZ-Produkte oder -Services (u. a. Webinare, Seminare oder Veranstaltungen) informieren, die ähnlich zu Produkten und Services sind, die Sie bereits von BRZ gekauft haben oder nutzen oder die mit diesen zusammenhängen. Ferner kann BRZ Sie, wenn Sie an einem Webinar, einem Seminar oder einem Event von BRZ teilgenommen haben oder Produkte oder Services von BRZ erworben haben, kontaktieren, um Feedback im Hinblick auf eine Verbesserung des betreffenden Webinars, Seminars, Events, Produkts oder Service einzuholen.

Widerspruchsrecht. Sie können der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten für die oben beschriebenen Zwecke jederzeit widersprechen. In diesem Fall stellt BRZ die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten für die oben aufgeführten Zwecke (d. h. auf der Grundlage eines berechtigten Interesses, wie oben beschrieben) ein und entfernt sie aus ihren Systemen, es sei denn, BRZ ist die Nutzung dieser personenbezogenen Daten für einen anderen in dieser Datenschutzerklärung dargelegten Zweck gestattet oder BRZ stellt ein zwingendes berechtigtes Interesse an der weiteren Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten fest und kann dieses nachweisen.

C. Wo nutzt BRZ meine personenbezogenen Daten aufgrund meiner Einwilligung

In den folgenden Fällen nutzt BRZ Ihre personenbezogenen Daten wie nachstehend beschrieben nur, wenn Sie vorher Ihre Einwilligung zu den betreffenden Verarbeitungsvorgängen gegeben haben.

Neuigkeiten zu den Produkten und Services von BRZ. Vorbehaltlich entsprechender Bestimmungen und Ihrer Einwilligung kann BRZ Ihren Namen, Ihre E-Mail- und Postadresse, Ihre Telefonnummer, Ihre Stellenbezeichnung und grundlegende Informationen über Ihren Arbeitgeber (Name, Adresse und Branche) sowie ein auf Ihren früheren Interaktionen mit BRZ basierendes Interaktionsprofil (frühere Käufe, Teilnahme an Webinaren, Seminaren oder Events oder Nutzung von (Web-)Services) nutzen, um Sie über aktuelle Produktankündigungen, Software-Updates und -Upgrades, Sonderangebote und andere Informationen zu Software und Services von BRZ (inklusive mittels Marketing-bezogener Newsletter) sowie über Veranstaltungen von BRZ auf dem Laufenden zu halten und relevante Inhalte auf den Websites von BRZ anzuzeigen. In Verbindung mit diesen Marketingaktivitäten kann BRZ eine gehashte Nutzer-ID an von Dritten betriebene soziale Netzwerke oder andere Webangebote (wie etwa Twitter, LinkedIn, Facebook, Instagram oder Google) übermitteln, wo diese Informationen dann mit den Daten der sozialen Netzwerke oder den Datenbanken der Webangebote abgeglichen werden, um Ihnen relevantere Informationen zu präsentieren.

Erstellung von Nutzerprofilen. BRZ bietet Ihnen die Möglichkeit, mit der BRZ-Website verlinkte Webangebote von BRZ wie etwa Foren, Blogs und Netzwerke (z. B. die BRZ Community) zu nutzen, für die Sie sich registrieren lassen und ein Nutzerprofil erstellen müssen. Über ein Nutzerprofil können Sie persönliche Informationen über sich selbst anderen Nutzern anzeigen, u. a. auch Ihren Namen, Ihr Foto, Ihre Konten in sozialen Netzwerken, Ihre Post- und/oder E-Mail-Adresse, Ihre Telefonnummer, Ihre persönlichen Interessen, Ihre Fähigkeiten und grundlegende Angaben zu Ihrem Unternehmen.

Diese Profile können an ein einzelnes Webangebot von BRZ gebunden sein oder, Ihnen Zugang zu anderen Webangeboten von BRZ und/oder anderen Unternehmen des Konzerns ermöglichen (unabhängig von einer etwaigen erteilten Einwilligung, wie unter „Weiterleitung Ihrer personenbezogenen Daten an andere BRZ-Unternehmen“ weiter unten beschrieben). Es ist jedoch immer Ihre Entscheidung, welche dieser zusätzlichen Webangebote Sie nutzen, und Ihre personenbezogenen Daten werden erst dann weitergeleitet, wenn Sie erstmalig auf diese Webangebote zugreifen. Beachten Sie bitte, dass BRZ ohne Ihre Einwilligung zur Erstellung solcher Nutzerprofile nicht in der Lage ist, Ihnen solche Services anzubieten, wo Ihre Einwilligung eine gesetzlich vorgeschriebene Voraussetzung für die Bereitstellung dieser Services an Sie ist.

Innerhalb eines Webangebots wird Ihr Profil über die reine Bereitstellung des Zugriffs hinaus zur Personalisierung der Interaktion mit anderen Nutzern (etwa über Messaging- oder Folge-Funktionen) und von BRZ zur Verbesserung der Qualität der Kommunikation und der Zusammenarbeit über diese Angebote genutzt. Sie können die Funktionen des betreffenden Webangebots im unterstützten Umfang nutzen, um zu bestimmen, welche Informationen Sie weitergeben möchten.

Besondere Kategorien von personenbezogenen Daten. In Verbindung mit der Anmeldung zu einem Event oder Seminar und der Bereitstellung des Zugangs dazu bittet BRZ Sie möglicherweise um bestimmte Angaben zu Ihrer Gesundheit, um ggf. die Bedürfnisse von Menschen mit Behinderungen oder bestimmten Ernährungs-anforderungen während der Veranstaltung berücksichtigen zu können. Die Nutzung solcher Angaben durch BRZ beruht auf der von Ihnen erteilten Einwilligung. Beachten Sie bitte, dass BRZ entsprechende Vorkehrungen nur treffen kann, wenn Sie eine etwaige Behinderung oder spezielle Ernährungsbedürfnisse angeben.

Veranstaltungsdaten. Wenn Sie sich zu einer Veranstaltung, einem Seminar oder einem Webinar von BRZ anmelden, kann BRZ grundlegende Teilnehmerdaten (Ihren Namen, Ihr Unternehmen und Ihre E-Mail-Adresse) zum Zwecke des Informations- und Ideenaustauschs an andere Teilnehmer derselben Veranstaltung weitergeben.

Weiterleitung Ihrer personenbezogenen Daten an andere BRZ-Unternehmen. BRZ kann Ihre personenbezogenen Daten an andere Unternehmen des Konzerns übermitteln. Im Falle einer Weiterleitung werden diese Unternehmen Ihre personenbezogenen Daten für die gleichen Zwecke und unter den gleichen Bedingungen nutzen, wie in Abschnitt C beschrieben.

Widerruf einer gegebenen Einwilligung. Sie können eine im Rahmen dieser Datenschutzerklärung erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie sie unter info.denoSpamPlease@brz.eu zurückziehen. Im Falle des Widerrufs verarbeitet BRZ die personenbezogenen Daten, für die die Einwilligung galt, nicht weiter, es sei denn, BRZ ist dazu gesetzlich verpflichtet. Sollte BRZ zur Aufbewahrung Ihrer personenbezogenen Daten gesetzlich verpflichtet sein, wird die weitere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten entsprechend beschränkt, und die Daten werden nur für die gesetzlich vorgeschriebene Aufbewahrungsfrist gespeichert. Allerdings hat der Widerruf keine Wirkung auf die vergangene Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch BRZ bis zum Zeitpunkt des Widerrufs. Ferner kann BRZ, soweit die Nutzung eines BRZ-Angebots durch Sie Ihre vorherige Einwilligung erfordert, Ihnen den betreffenden Service, das Angebot oder die Veranstaltung nach Ihrem Widerruf nicht (mehr) bereitstellen.

D. Unsere Nutzung von Google Adwords

Einsatz von Google Adwords Conversion

Wir nutzen das Angebot von Google Adwords, um mit Hilfe von Werbemitteln (sogenannten Google Adwords) auf externen Webseiten auf unsere attraktiven Angebote aufmerksam zu machen. Wir können in Relation zu den Daten der Werbekampagnen ermitteln, wie erfolgreich die einzelnen Werbemaßnahmen sind. Wir verfolgen damit das Interesse, Ihnen Werbung anzuzeigen, die für Sie von Interesse ist, unsere Website für Sie interessanter zu gestalten und eine faire Berechnung von Werbe-Kosten zu erreichen.

Diese Werbemittel werden durch Google über sogenannte „Ad Server“ ausgeliefert. Dazu nutzen wir Ad Server Cookies, durch die bestimmte Parameter zur Erfolgsmessung, wie Einblendung der Anzeigen oder Klicks durch die Nutzer, gemessen werden können. Sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Website gelangen, wird von Google Adwords ein Cookie in ihrem PC gespeichert. Diese Cookies verlieren in der Regel nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und sollen nicht dazu dienen, Sie persönlich zu identifizieren. Zu diesem Cookie werden in der Regel als Analyse-Werte die Unique Cookie-ID, Anzahl Ad Impressions pro Platzierung (Frequency), letzte Impression (relevant für Post-View-Conversions) sowie Opt-out-Informationen (Markierung, dass der Nutzer nicht mehr angesprochen werden möchte) gespeichert.

Diese Cookies ermöglichen Google, Ihren Internetbrowser wiederzuerkennen. Sofern ein Nutzer bestimmte Seiten der Webseite eines Adwords-Kunden besucht und das auf seinem Computer gespeicherte Cookie noch nicht abgelaufen ist, können Google und der Kunde erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jedem Adwords-Kunden wird ein anderes Cookie zugeordnet. Cookies können somit nicht über die Webseiten von Adwords-Kunden nachverfolgt werden. Wir selbst erheben und verarbeiten in den genannten Werbemaßnahmen keine personenbezogenen Daten. Wir erhalten von Google lediglich statistische Auswertungen zur Verfügung gestellt. Anhand dieser Auswertungen können wir erkennen, welche der eingesetzten Werbemaßnahmen besonders effektiv sind. Weitergehende Daten aus dem Einsatz der Werbemittel erhalten wir nicht, insbesondere können wir die Nutzer nicht anhand dieser Informationen identifizieren.

Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Google auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Google erhoben werden und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand: Durch die Einbindung von AdWords Conversion erhält Google die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unseres Internetauftritts aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Google registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.

Sie können die Teilnahme an diesem Tracking-Verfahren auf verschiedene Weise verhindern:

a) durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software, insbesondere führt die Unterdrückung von Drittcookies dazu, dass Sie keine Anzeigen von Drittanbietern erhalten;

b) durch Deaktivierung der Cookies für Conversion-Tracking, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „www.googleadservices.com“ blockiert werden, www.google.de/settings/ads, wobei diese Einstellung gelöscht werden, wenn Sie Ihre Cookies löschen;

c) durch Deaktivierung der interessenbezogenen Anzeigen der Anbieter, die Teil der Selbstregulierungs-Kampagne „About Ads“ sind, über den Link www.aboutads.info/choices, wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen;

d) durch dauerhafte Deaktivierung in Ihren Browsern Firefox, Internetexplorer oder Google Chrome unter dem Link www.google.com/settings/ads/plugin. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Angebots vollumfänglich nutzen können.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google finden Sie hier: www.google.com/intl/de/policies/privacy und services.google.com/sitestats/de.html.

Alternativ können Sie die Webseite der Network Advertising Initiative (NAI) unter www.networkadvertising.org besuchen. Google hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

E. Unsere Nutzung von Social-Media-Plug-ins

Wir setzen derzeit folgende Social-Media-Plug-ins ein: [Facebook, Google+, Twitter, Xing, LinkedIn, ]. Wir nutzen dabei die sog. Zwei-Klick-Lösung. Das heißt, wenn Sie unsere Seite besuchen, werden zunächst grundsätzlich keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der Plug-ins weitergegeben. Den Anbieter des Plug-ins erkennen Sie über die Markierung auf dem Kasten über seinen Anfangsbuchstaben oder das Logo. Wir eröffnen Ihnen die Möglichkeit, über den Button direkt mit dem Anbieter des Plug-ins zu kommunizieren. Nur wenn Sie auf das markierte Feld klicken und es dadurch aktivieren, erhält der Plug-in-Anbieter die Information, dass Sie die entsprechende Website unseres Online-Angebots aufgerufen haben. Zudem werden die unter § 3 dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Im Fall von Facebook und Xing wird nach Angaben der jeweiligen Anbieter in Deutschland die IP-Adresse sofort nach Erhebung anonymisiert. Durch die Aktivierung des Plug-ins werden also personenbezogene Daten von Ihnen an den jeweiligen Plug-in-Anbieter übermittelt und dort (bei US-amerikanischen Anbietern in den USA) gespeichert. Da der Plug-in-Anbieter die Datenerhebung insbesondere über Cookies vornimmt, empfehlen wir Ihnen, vor dem Klick auf den ausgegrauten Kasten über die Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers alle Cookies zu löschen.

Wir haben weder Einfluss auf die erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge, noch sind uns der volle Umfang der Datenerhebung, die Zwecke der Verarbeitung, die Speicherfristen bekannt. Auch zur Löschung der erhobenen Daten durch den Plug-in-Anbieter liegen uns keine Informationen vor.

Der Plug-in-Anbieter speichert die über Sie erhobenen Daten als Nutzungsprofile und nutzt diese für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (auch für nicht eingeloggte Nutzer) zur Darstellung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an den jeweiligen Plug-in-Anbieter wenden müssen. Über die Plug-ins bietet wir Ihnen die Möglichkeit, mit den sozialen Netzwerken und anderen Nutzern zu interagieren, so dass wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten können. Rechtsgrundlage für die Nutzung der Plug-ins ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

Die Datenweitergabe erfolgt unabhängig davon, ob Sie ein Konto bei dem Plug-in-Anbieter besitzen und dort eingeloggt sind. Wenn Sie bei dem Plug-in-Anbieter eingeloggt sind, werden Ihre bei uns erhobenen Daten direkt Ihrem beim Plug-in-Anbieter bestehenden Konto zugeordnet. Wenn Sie den aktivierten Button betätigen und z. B. die Seite verlinken, speichert der Plug-in-Anbieter auch diese Information in Ihrem Nutzerkonto und teilt sie Ihren Kontakten öffentlich mit. Wir empfehlen Ihnen, sich nach Nutzung eines sozialen Netzwerks regelmäßig auszuloggen, insbesondere jedoch vor Aktivierung des Buttons, da Sie so eine Zuordnung zu Ihrem Profil bei dem Plug-in-Anbieter vermeiden können.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den im Folgenden mitgeteilten Datenschutzerklärungen dieser Anbieter. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre.

Adressen der jeweiligen Plug-in-Anbieter und URL mit deren Datenschutzhinweisen:

a) Facebook Inc., 1601 S California Ave, Palo Alto, California 94304, USA; http://www.facebook.com/policy.php; weitere Informationen zur Datenerhebung: http://www.facebook.com/help/186325668085084, http://www.facebook.com/about/privacy/your-info-on-other#applications sowie http://www.facebook.com/about/privacy/your-info#everyoneinfo. Facebook hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.
b) Google Inc., 1600 Amphitheater Parkway, Mountainview, California 94043, USA; https://www.google.com/policies/privacy/partners/?hl=de. Google hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.
c) Twitter, Inc., 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, California 94103, USA; https://twitter.com/privacy. Twitter hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.
d) Xing AG, Gänsemarkt 43, 20354 Hamburg, DE; http://www.xing.com/privacy.
e) LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, California 94043, USA; http://www.linkedin.com/legal/privacy-policy. LinkedIn hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Einbindung von YouTube-Videos

Wir haben YouTube-Videos in unser Online-Angebot eingebunden, die auf http://www.YouTube.com gespeichert sind und von unserer Website aus direkt abspielbar sind. [Diese sind alle im „erweiterten Datenschutz-Modus“ eingebunden, d. h. dass keine Daten über Sie als Nutzer an YouTube übertragen werden, wenn Sie die Videos nicht abspielen. Erst wenn Sie die Videos abspielen, werden die in Absatz 2 genannten Daten übertragen. Auf diese Datenübertragung haben wir keinen Einfluss.]

Durch den Besuch auf der Website erhält YouTube die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die unter § 3 dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. YouTube speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richten müssen.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Einbindung von Google Maps

Auf dieser Webseite nutzen wir das Angebot von Google Maps. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Website anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion.

Durch den Besuch auf der Website erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die unter § 3 dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

F. Unser Blog

Nutzung der Blog-Funktionen

In unserem Blog, in dem wir verschiedene Beiträge zu Themen rund um unsere Tätigkeiten veröffentlichen, können Sie öffentliche Kommentare abgeben. Ihr Kommentar wird mit Ihrem angegebenen Nutzernamen bei dem Beitrag veröffentlicht. Wir empfehlen, ein Pseudonym statt Ihres Klarnamens zu verwenden. Die Angabe von Nutzernamen und E-Mail-Adresse ist erforderlich, alle weiteren Informationen sind freiwillig. Wenn Sie einen Kommentar abgeben, speichern wir weiterhin Ihre IP-Adresse, die wir nach [einer Woche] löschen. Die Speicherung ist für uns erforderlich, um uns in Fällen einer möglichen Veröffentlichung widerrechtlicher Inhalte gegen Haftungsansprüche verteidigen zu können. Ihre E-Mail-Adresse benötigen wir, um mit Ihnen in Kontakt zu treten, falls ein Dritter Ihren Kommentar als rechtswidrig beanstanden sollte. Rechtsgrundlagen sind Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b und f DS-GVO. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, wenn sie von Dritten als rechtswidrig beanstandet werden.

Datenschutzbestimmungen BRZ App

Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer mobilen App. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist BRZ Software + Service GmbH, Rollnerstraße 180, 90425 Nürnberg, E-Mail: info.denoSpamPlease@brz.eu (siehe unser Impressum). Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter gbachmannnoSpamPlease@baugruppe.de oder unserer Postadresse mit dem Zusatz „der Datenschutzbeauftragte“.

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular wird Ihre E-Mail-Adresse und, falls Sie von Ihnen angegeben werden, Ihr Name und Ihre Telefonnummer von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder – im Falle von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten – schränken die Verarbeitung ein.

Falls wir für einzelne Funktionen unseres Angebots auf beauftragte Dienstleister zurückgreifen oder Ihre Daten für werbliche Zwecke nutzen möchten, werden wir Sie untenstehend im Detail über die jeweiligen Vorgänge informieren. Dabei nennen wir auch die festgelegten Kriterien der Speicherdauer.

Ihre Rechte. Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft,
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit.

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in unserem Unternehmen zu beschweren.

Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer mobilen App. Bei Herunterladen der mobilen App werden die erforderlichen Informationen an den App Store übertragen, also insbesondere Nutzername, E-Mail-Adresse und Kundennummer Ihres Accounts, Zeitpunkt des Downloads, Zahlungsinformationen und die individuelle Gerätekennziffer. Auf diese Datenerhebung haben wir keinen Einfluss und sind nicht dafür verantwortlich. Wir verarbeiten die Daten nur, soweit es für das Herunterladen der mobilen App auf Ihr mobiles Endgerät notwendig ist.

Sofern wir Ihnen die Möglichkeit anbieten, die App direkt von unserer Webseite herunterzuladen, werden über die Website weitere Nutzerdaten verarbeitet, über die wir in der Datenschutzerklärung unserer Website https://www.brz.eu/de/datenschutz informieren.

Bei Nutzung der mobilen App erheben wir die nachfolgend beschriebenen personenbezogenen Daten, um die komfortable Nutzung der Funktionen zu ermöglichen. Wenn Sie unsere mobile App nutzen möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen die Funktionen unserer mobilen App anzubieten und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO):

  • IP-Adresse
  • Anmeldename / E-Mail-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus / HTTP-Statuscode
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Typ, Sprache und Version der Browsersoftware
  • Sprache, Land und Version der mobilen App
  • Betriebssystem und dessen Version des mobilen Endgerätes
  • Bildschirmauflösung des mobilen Endgerätes
  • Geräte-Id des mobilen Endgerätes
  • Name / Modellbezeichnung des mobilen Endgerätes
  • Gerätetyp des mobilen Endgerätes (Handy oder Tablet)

Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer mobilen App Cookies auf Ihrem mobilen Endgerät gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die im Gerätespeicher Ihres mobilen Endgerätes abgelegt und der von Ihnen verwendeten mobilen App zugeordnet gespeichert werden. Durch Cookies können der Stelle, die das Cookie setzt (hier: uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihr mobiles Endgerät übertragen. Sie dienen dazu, mobile Apps insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

  • a) Diese mobile App nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:
    • Transiente Cookies (dazu b)
    • Persistente Cookies (dazu c)
  • b) Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie unsere mobile App schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihrer mobilen App zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr mobiles Endgerät wiedererkannt werden, wenn Sie unsere mobile App erneut nutzen. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder die App schließen.
  • c) Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Einstellungen Ihres mobilen Betriebssystems und der App nach Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen unserer mobilen App nutzen können.


Überarbeitet und im Mai 2018 veröffentlicht

 

Öffentliches Verfahrensverzeichnis

1. Name der Firma der verantwortlichen Stelle:

BRZ Deutschland GmbH

2.

2.1. Inhaber, Vorstände, Geschäftsführer:

Dipl.-Ing. (FH) Max Böhler
Dipl.-Kfm. Rudolf Edelmann
Prof. Dr. Ralf-Peter Oepen

2.2. Beauftragter/Leiter der Datenverarbeitung:

Waldemar Kühn (BRZ Software + Service GmbH, Geschäftsführer)

2.3 Datenschutzbeauftragter:

Gerd Bachmann (Nürnberger Baugruppe Verwaltungsgesellschaft mbH, Leiter Abteilung Steuern)

3. Anschrift der verantwortlichen Stelle:

BRZ Deutschland GmbH
Rollnerstraße 180
90425 Nürnberg

4. Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder – nutzung

4.1 Gegenstand des Unternehmens ist die Entwicklung, der Vertrieb und die Anwenderbetreuung von IT-gestützten Systemen für die Bauwirtschaft, insbesondere die Entwicklung von Softwareprodukten, sowie der Vertrieb und die Erbringung von IT- und Kommunikationsdienstleistungen.

4.2 Zielgruppe der BRZ-Dienstleistungen sind Unternehmen aus der Bauwirtschaft und dem Baunebengewerbe.

4.3 Neben der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Daten im Auftrag als Hauptzweck werden u. a. personenbezogene Daten im Rahmen der Kunden-, Lieferanten- und Personalverwaltung sowie für sonstige Zwecke (z. B. Geschäftspartner- und Interessentenbetreuung) erhoben, verarbeitet oder genutzt.

5. Beschreibung der betroffenen Personengruppen und der diesbezüglichen Daten oder Datenkategorien

Die betroffenen Personengruppen ergeben sich aus der Zweckbestimmung (Nr. 4). Es handelt sich um folgende Datenkategorien, wobei grundsätzlich zu unterscheiden ist zwischen Auftragsdaten und internen Daten, die für eigene Zwecke des BRZ notwendig sind.

5.1 Auftragsdaten

Die gesamte Auftragsdatenverarbeitung ist aus den Auskunftspflichten grundsätzlich ausgenommen, da für diese Daten ausschließlich der Auftraggeber verantwortlich ist. Informationen zur Auftragsdatenverarbeitung in Hause BRZ finden Sie unter Datenschutzerklärung nach EU-DSGVO bei BRZ.

5.2 Daten für eigene Zwecke des BRZ (interne Daten)

  • Kundendaten/Debitorendaten: z. B. Ansprechpartner, Adress-, Vertrags-, Zahlungs- und Steuerungsdaten von Mitgliedern und anderen Debitoren, z. B. Mandanten
  • Lieferantendaten/Kreditorendaten: z. B. Vertragsstamm-, Abrechnungs- und Steuerungsdaten von Lieferanten und Dienstleistern (EDV-Service, Lizenzen, Beratungsdienstleistungen, Bildungsinstitute, Wartung, Handwerker, Reinigung)
  • Personaldaten: z. B. Planungs-, Vertragsstamm- und Abrechnungsdaten von Bewerbern/ Mitarbeitern/ Rentnern/anderen Anspruchsberechtigten
  • sonstige personenbezogene Daten: Daten von sonstigen Geschäftspartnern (z. B. von Systempartnern, Kammern, Verbänden, Banken und Behörden), Daten zur Interessentenbetreuung, Besucherverwaltung, Videoüberwachung etc.

 

6. Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen personenbezogene Daten (Nr. 5.2) mitgeteilt werden können

  • öffentliche Stellen, sofern vorrangige Rechtsvorschriften dies erfordern
  • interne Stellen, soweit diese Daten im Rahmen ordnungsgemäßer Aufgabenerfüllung dort benötigt werden
  • Dienstleister (§11 BDSG), die zur ordnungsgemäßen Geschäftsabwicklung eingeschaltet werden
  • externe Stellen zur ordnungsgemäßen Erfüllung der unter Nummer 4 genannten Zwecke

 

7. Regelfristen für die Löschung der Daten

Die Löschung der Daten erfolgt nach Ablauf der gesetzlichen, satzungsmäßigen oder vertraglichen Aufbewahrungsfristen. Sofern Daten hiervon nicht betroffen sind, werden sie gelöscht, wenn die unter Nummer 4 genannten Zwecke entfallen sind.

8. Geplante Datenübermittlung in Drittstaaten

Derzeit sind keine Datenübermittlungen in Drittstaaten geplant. Sofern eine Datenübermittlung in Drittstaaten in Ausnahmefällen erforderlich sein sollte, erfolgt diese nur nach Maßgabe der gesetzlichen Zulässigkeitsvorschriften gemäß §§ 4b und 4c BDSG.

9. Weitere Informationen

Weitere Informationen finden Sie unter dem obigen Punkt Datenschutzerklärung nach EU-DSGVO.