Kontaktformular
Karriere
Nachrichten
 :  Newsroom 
 BRZ-Nachrichten 
 BAU 2019

BAU 2019: BRZ und ZDB kooperieren bei der Nachwuchsförderung

Nürnberg/Berlin, 19. Dezember 2018 – BRZ unterstützt im Jahr 2019 erstmals das Nationalteam des Deutschen Baugewerbes als Sponsor. Zum Startschuss der Zusammenarbeit findet im Rahmen der BAU 2019 in München auf dem BRZ-Stand ein Presse-Fototermin mit dem Team statt.


Am 15. Januar 2019 findet um 16.30 Uhr bei BRZ (Halle C5, Stand 311) die Unterzeichnung des Kooperationsvertrages durch Prof. Dr. Ralf-Peter Oepen (Geschäftsführer BRZ Deutschland GmbH) und Felix Pakleppa (ZDB-Hauptgeschäftsführer) statt. Mit am Stand dabei sind die amtierenden Europameister bei den Maurern und Zimmerern sowie der Bronze-Medaillen-Gewinner bei den Fliesenlegern. 

Die Mannschaft besteht aus den besten deutschen Nachwuchshandwerkern im Baugewerbe und wird vom Zentralverband Deutsches Baugewerbe (ZDB) getragen. Sie repräsentiert exemplarisch den hochqualifizierten Bau-Nachwuchs und unterstreicht mit ihren Erfolgen bei internationalen Wettbewerben die Attraktivität sowie die interessanten Perspektiven der Bauberufe.

In Zeiten zunehmenden Fachkräftemangels und steigender Studierendenquoten ist es BRZ als Organisations- und Beratungsspezialisten ein großes Anliegen, sich verstärkt in der Förderung des Bau-Nachwuchses zu engagieren.

Erfolgreiche Botschafter der Baubranche

Die Mitglieder des Nationalteams sind herausragende Botschafter für eine der größten und wichtigsten Branchen in Deutschland. Zur Mannschaft gehören die besten deutschen Maurer, Stuckateure, Betonbauer, Fliesenleger und Zimmerer, die bei der WM (WorldSkills) und EM (EuroSkills) der Berufe ihr fachliches Know-how im Wettbewerb mit internationalen Kollegen unter Beweis stellen.

Bei der Berufs-Europameisterschaft „EuroSkills2018“ und der Zimmerer-EM 2018 konnte die deutsche Mannschaft insgesamt fünf Medaillen erringen, darunter drei Mal Gold. In 2019 findet vom 22. bis 27. August in Kasan (Russland) die Berufsweltmeisterschaft „WorldSkills2019“ statt. Dort wird das Team in allen fünf Berufen starten.