Kontaktformular
Karriere
Nachrichten
 :  Newsroom 
 BRZ-Nachrichten 
 Tarifverhandlungen: Deutliche Lohnerhöhungen nach Schlichterspruch

Tarifverhandlungen: Deutliche Lohnerhöhungen nach Schlichterspruch

Wie auch die letzten Jahre wurde heftig um die Tariferhöhungen im Bauhauptgewerbe gerungen. Die Tarifverhandlungen endeten am 12.05.2018 mit einem Schlichterspruch. Nun haben die Tarifvertragsparteien bis 26.05.2018 Zeit, dem Tarifvertrag zuzustimmen.


Dem Schlichterspruch zufolge erhalten die Beschäftigten in den alten Bundesländern zum 01.05.2018 eine Lohnerhöhung um 5,7 Prozent. Die Löhne und Gehälter für Arbeitnehmer in den neuen Bundesländern steigen um 6,6 Prozent und nochmals zum 01.06.2019 um 0,8 Prozent. Weiterhin erhalten die Arbeitnehmer im Bauhauptgewerbe diverse Einmalzahlungen.

Der spürbaren Lohnerhöhung steht eine lange Vertragslaufzeit von 26 Monaten gegenüber. Diese bietet den Unternehmen Planungssicherheit.

Detaillierte Informationen zum ausgehandelten Tarifergebnis finden Sie hier (PDF).

Sobald der Schlichterspruch von den Tarifparteien unterzeichnet wurde, informieren wir zu den konkreten Auswirkungen auf die Lohnabrechnung. 

 


BRZ Deutschland GmbH ist ein Unternehmen der